Lifehacks #2 Der Alleskönner fürs Beauty Schränkchen

Das Pflegende Puder von Pelsano ist nich nur auf dem Wickeltisch ein echter Held. Auch in unserem Badezimmerschränkchen hat das Allroundtalent einen festen Platz.

Kein Wunder, schliesslich hilft das Puder bei so manchem Beautyproblem - eben ein echter Alleskönner, der auch bestens für sensible Haut geeignet ist!

Beautyhack #1: Hallo Klimper-Wimpern


Lange, voluminöse und dichte Klimper-Wimpern? Dieser Beauty-Hack macht's möglich. Eine Schicht Mascara auftragen, mit einem Wattestäbchen etwas Babypuder auf die Wimpern geben und eine weitere Schicht Mascara applizieren.

Dadurch werden die Wimpern verdichtet und optisch verlängert - für den ultimativen False Lass Effekt.


Beautyhack #2: Bye-Bye fettiger Ansatz

Bei schnell nachfettendem Haar ist Babypuder unser Retter: Etwas Produkt auf den Haaransatz stäuben, mit den Fingern oder einem Handtuch leicht einmassieren und dann auskämmen. 

Das Puder saugt - genau wie Trockenshampoo - den überschüssigen Talg auf und lässt unser Haar wieder frisch aussehen. Zusätzlicher Bonus: Der Haaransatz bekommt durch das Puder Volumen mit Griffigkeit.


Beautyhack #3: Adieu Rasurbrand

Wenn die Haut sich nach dem Rasieren, Epilieren oder Wachsen gereizt zeigt, schenkt das Pflegende Puder Linderung. Das darin enthaltene Allantoin beugt unangenehmen Hautrötungen vor, Vitamin B5 hilft unserer Haut, sich schnell zu regenerieren. 

Einfach das Puder nach der Haarentfernung auf die betroffenen Stellen geben und über den beruhigenden Effekt und samtig weiche Haut freuen.




Beautyhack #4: Goodbye Glanz

Mit einem grossen Pinsel oder einer Puderquaste aufgetragen, fixiert das Pelsano Puder im Handumdrehen unser Make-up und sorgt dafür, dass es den ganzen Tag hält.

Gleiches gilt übrigens für den Lippenstift. Dazu ein dünnes Kosmetiktuch auf die Lippen legen, mit einem Pinsel etwas Puder übers Tuch stäuben und eine weitere Schicht Lippenstift auflegen. Das Kosmetiktuch lässt genau die richtige Menge Puder durch und sorgt für ein lang anhaltendes Farbergebnis.

Wer auf matte Lippen steht, lässt die zweite Schicht Lippenstift weg.



Beautyhack #5: Tschüss Schweissflecken

Kein Deo zur Hand? Macht nichts! Babypuder sei Dank, müssen wir uns über unangenehme Gerüche und Flecken keine Sorgen machen! Denn die Inhaltsstoffe Talkum, Weizenstärke, Calsiumpantothenat und Allantoin im Pflegenden Puder wirken der Feuchtigkeit entgegen und binden sie.

Eine kleine Menge auf die frisch gewaschene Haut geben und wir bestreiten den Tag schweiss- und sorgenfrei!

Übrigens hilft das Pflegende Puder auch hervorragend gegen Schweissfüsse.


Erhältlich in der Apotheke oder Drogerie

Wie findet Ihr die Beautyhacks?

Ich danke Euch, dass Ihr wieder vorbei geschaut habt!

Habt einen schönen Tag und

bis bald

xoxo

Jacqueline


PR Sample / Text Pelsano




Kommentare

  1. Interesting product

    Have a nice day! :)

    AntwortenLöschen
  2. Was man damit alles machen kann! Ich selber verwende gar keinen Baby-Puder.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Ich verwende Puder auch gerne nach dem Harzen, aber die anderen Tipps habe ich noch nicht ausprobiert....

    AntwortenLöschen
  4. Früher hätte ich das alles so gemacht und habe ich auch. Nach dem Artikel "Talkum gefährlich wie Asbest" wurde mir allerdings ganz anders ... und es gibt echt kein Babypuder ohne Talkum. (Zumindest habe ich noch keins gefunden ... leider)

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Beitrag, liebe Jacqueline, ich finde solche Tipps immer nützlich, die meisten kannte ich schon. Habe Babypuder auch immer Haus, gerade in den Sommermonaten verwende ich es gerne am ganzen Körper, weil es schön kühlt und auch Körperzonen trocken hält, wo man schneller schwitzt. Schönes Wochenende wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Liebes,
    da sieht man mal für was Puder alles gut ist :D Vielen Dank für die Tipps, werde ich mir aufjedenfall merken!

    Liebe Grüße
    Eileen

    www.elliberry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jacqueline,
    vielen dank für diesen tollen Post.
    Ich bin begeistert und will sofort dieses Produkt haben :) Babypuder wird absofort in meinem Badezimmerschrank platz finden ;)

    Liebe Grüße
    Steffi
    its-me-stefanie.de

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja tolle Tipps! Bis auf das mit dem fettigen Ansatz kannte ich noch keine weiteren Beauty-Anwendungsmöglichkeiten für Babypuder. Gerne mehr solcher Beiträge!

    AntwortenLöschen
  9. Oh very interesting product!
    xx

    www.sakuranko.com

    AntwortenLöschen
  10. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    Vielen Dank für diese Lifehacks😊
    Werde mir die Tipps mit dem Puder auf jeden Fall merken😊

    Liebe Grüße

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  12. Babypuder als Trockenshampoo klingt spannend - das sollte ich auch mal austesten - danke für den Tipp
    GLG Tina

    AntwortenLöschen
  13. Schon oft habe ich gehört, dass einige Babypuder als Trockenshampoo verwenden. So richtig traue ich mich da noch nicht ran aber ausprobieren schadet letztlichs nichts. :)

    AntwortenLöschen
  14. Diese Hacks kannte ich schon, außer das mit den Schweißflecken wusste ich noch nicht. Babypuder ist ein echtes Talent. Babypuder benutze ich am Liebsten für dichtere Wimpern hihi, das sieht so toll aus *_*

    Dankeschön, das freut mich, dass du das sagst und mir auch Recht gibst :)
    Wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag.
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich toll - ich kannte die Tipps noch gar nicht & habe bisher auch kein Babypuder verwendet.

    Liebe Grüße!

    Janika
    http://xxnothing-personalxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen