Wie pflegst Du Deine Haut im Winter / 3 Winter Pflege Tipps - Hokis - Best Swiss Beauty and Lifestyle Blog

Wie pflegst Du Deine Haut im Winter / 3 Winter Pflege Tipps


Ich würde mal sagen...

...der Winter ist bei uns angekommen!

Ich mag den November sowie Dezember eigentlich sehr gerne, da wird gebacken, alles schön dekoriert und es finden Weihnachtsvorbereitungen statt.

Aber wenn es um das Thema Hautpflege geht, mag ich den Winteranfang nicht so, meine Haut-Routine verändert sich dann rasant und ich muss zuerst die Bedürfnisse meiner Haut verstehen, da es nicht jeden Winter gleich ist und ich ja auch nicht jünger werde.



Tipp 1


Viele von uns kennen es, die Haut braucht im Winter mehr pflege, vor allem mehr Pflegeprodukte.

Dafür solltest Du aber schauen, dass Deine Reinigungsprodukte sehr mild sind, also kein Alkohol in den Produkten.

Die Haut ist schon durch die Kälte (draussen) und Heizungsluft (in der Wohnung) gestresst, da müssen wir unsere Haut nicht noch mehr stressen.

Morgens verwende ich im Winter sehr gerne reines Rosenwasser, das ist sehr mild.

Abends zum abschminken, nehme ich eine Reinigungsmilch und für die Augen, eine Reinigungsbutter, dass ist für meine Haut eine sanfte und trotzdem gründliche Reinigung!

Also, wenn Du im Winter eine sehr trockene und gereizte Haut hast, versuche es mal mit meinen Tipps!




Tipp 2


Ich muss Euch gestehen, ich bin zur Zeit gerade in einer Behandlung, die einige Monate dauern wird und nicht gerade günstig ist, um meine Pigmentflecken weg zu bringen und das für immer!

Aber dass muss nicht sein, wenn man sich, beziehungsweise unsere Haut richtig vor der Sonne schützt!

Also, verwende auch im Winter einen Sonnenschutz, es ist echt sehr wichtig, egal ob in einer Stadt oder auf den Bergen.

Deine Haut wird es Dir danken, es gibt weniger Falten und die Pigmentflecken bleiben weg.



Tipp 3


Natürlich dürfen wir unsere empfindlichen und sensiblen Lippen nicht vergessen und die werden im Winter sehr beansprucht, durch den Wechsel der Kälte und Wärme.

Ich kann Euch nur von mir erzählen und ich pflege meine Lippen nie mit einem Lippenpflegestift!

Ich finde bei mir pflegen die Produkte nicht, im Gegenteil...

...es wird alles noch schlimmer!!

Bei meinen Lippen ist es so, wenn der Rest der Haut um meine Lippen gut gepflegt ist, leiden auch meine Lippen nicht und es geht ihnen super.

Wenn ich trockene Haut-Stellen um meine Lippen habe, hilft fast nichts mehr.

Ausser...

In den letzten Jahren im Winter half nur noch die Glamglow THIRSTYMUD Hydrating Treatment oder Glamglow Hydratant Éclat Fraicheur, beide Produkte habe ich wie eine Creme verwendet und grosszügig abends über meine Lippen gegeben, wenn es ganz schlimm war, auch tagsüber, als Lippencreme.

Wie schon oben geschrieben, alle typischen Lippenprodukte halfen mir da Überhaut nicht, es wurde nur noch schlimmer, mit den Lippenprodukte.

Also pflegt als erstes die Haut um Eure Lippen gut und dann braucht Ihr auch nicht eine spezielle Pflege für die Lippen oder weniger!

Hast Du Tipps, wie Du Deine Haut im Winter pflegst?

Oder hast Du das Glück, dass Du nichts spezielles machen musst?

Ich danke Euch, dass Ihr wieder vorbei geschaut habt!
Habt einen schönen Tag und 
bis bald!

xoxo
Jacqueline













Kommentare

  1. Hey, ja meine Haut braucht im Winter auch definitiv mehr!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und danke für deinen nett gestalteten und interessanten Beitrag! Ich habe (noch) das Glück, dass ich im Winter keine spezielle Pflege brauche. Jedoch ist meine Gesichtshaut eh meistens sehr trocken, also auch im Sommer, daher verwende ich Sommer wie Winter die gleichen Produkte! Viele Grüsse, Janina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jaqueline, vielen Dank für die Tipps. Ich bin erst seit 2 Wochen wieder in Deutschland und merke schon in der kurzen Zeit wie meine Haut spürbar unter der Kälte leidet.
    Ich habe in den letzten 2-3 Jahre viele Pigmentflecken bekommen und werde mir nun auch mal eine qualitativ hochwerte Creme mit Lichtschutzfaktor für jeden Tag zulegen.

    Viele Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    ich muss meine Haut immer oft eincremen, vor allem meine Hände, aber auch das Gesicht wird schnell trocken ... Ich benutze Lippenpflegestifte aus der Apotheke und bin bisher damit ganz zufrieden. :-)

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. das sind richtig gute Tipps meine Liebe! mit Pigmentflecken habe ich glücklicherweise keine Probleme, aber ich kenne das, dass die Haut im Winter gerne mal rumzickt ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe natürliche Öle. Dieses Jahr habe ich das Mandelöl für mich entdeckt. Es ist angenehm weich, duftet schön und pflegt sehr gut. Es ist wichtig, seinem Körper etwas Gutes zu tun, denn er ist unser Zuhause...

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Sonnencreme ist im Winter für mich auch unbedingt ein Muss. :) Toller Beitrag. :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich greife auch zu reichhaltigeren Sachen und Seren auf Ölbasis. Schon allein wegen der Heizungsluft. LG Romy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jacqueline,
    ich mache täglich reizarme Pflege und Reinigung
    und verwende täglich Sonnenschutz.
    Habe einen coolen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Tipps meine Liebe, im Winter ist meine Haut besonders zickig :( xoxo Babsi
    www.beautygossip.at

    AntwortenLöschen
  11. Das sind echt gueti Tipps. Momentan benutz ich e Creme vom Migros. Sie isch schön richhaltig, mängisch scho fast zu richhaltig. :)

    AntwortenLöschen
  12. Benutze die Salben auch schon länger, habe sie im Hotel Marling entdeckt weil die Haut durch die Kälte etwas strapaziert war. Wirklich zu empfehlen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage sowie deine Nachricht gespeichert werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzbestimmung.

values='data:post.labels' var='label'>